Faire Kleidung

Im Rahmen der Menschenrechtswoche in Tübingen haben wir uns mit dem Thema faire Kleidung beschäftigt. Dazu schauten wir uns im Kino Arsenal mit vielen Interessierten den Film “The True Cost” über die Probleme einer globalen sowie profitorientierten Kleidungsindustrie an. Anschließend setzten wir unser neu gewonnenes Wissen in einer Kleidertauschparty im Weltethos Institut um.

Es ist schade zu sehen, welche Arbeitsverhältnisse durch den Einkauf von Klamotten in einer Vielzahl von den im Stadtbild präsentesten Einkaufsläden erzeugt werden. In erster Linie die unmenschlichen Bedingungen, unter denen die Arbeiter in den ärmeren Ländern gezwungen für einen Lohn zu arbeiten, der nicht mal für eine Person zum Leben reicht. Auch die Umweltverschmutzung durch Pestizide und synthetische Düngemittel war ein großes Thema.

Der Umfang an Informationen war überwältigend und zugleich erschütternd. Deswegen wollten wir auch gleich mit einer ganz einfachen Lösung oder Alternative eine Möglichkeit eröffnen, einen anderen Weg zu gehen, als den derzeit beliebtesten. Tatsächlich ist dieser aktuelle Zustand der sozialen Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung kein “Muss”, auch wenn das “System” so funktioniert, haben wir einen Handlungsspielraum, in welchem wir neue, bessere Handlungsweisen zu unseren Gewohnheiten machen. Anstatt also das Haupt zu beugen, überlegen wir uns lieber wie es besser geht.

Wenn auch Du diese Verhältnisse für unnötig und nicht erhaltenswert hälst, gibt es viele Wege, das zu tun. Dafür haben wir einen Leporello gestaltet, auf dem du viele Orte in Tübingen findest, besser einzukaufen. Neben Aspekten der fairen Herstellung haben wir auch ökologische und auch lokale Produktion mitbetrachtet. Deswegen findest du auch viele heimische Unternehmen, die teilweise sogar in Deutschland produzieren.

Veranstaltungsreihe

“Globale Armut – Globale Ungleichheit”

you-manity Tübingen e.V. bietet eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema “Globale Armut – Globale Ungleichheit” an. Die Veranstaltungsthemen sind:

Veranstaltungen der Veranstaltungsreihezum Vergrößern bitte auf Bild klicken