Projektrichtlinien

you-manity unterstützt nationale und internationale Projekte im Bereich der humanitären Hilfe und Entwicklungs-zusammenarbeit mit folgenden Schwerpunkten:

  • Gesundheit (u.a. Hygiene, HIV- Prävention, Basisgesundheitsförderung, Ernährung)
  • Bildung (u.a. Kinder- und Erwachsenenbildung, Gender)
  • Handwerk und Landwirtschaft
  • Infrastruktur (u.a. Transport, Wasser, Sanitär, Strom, Telekommunikation)
  • Konzepte für die humanitäre Soforthilfe

Zu viele Projekte sind in den vergangenen Jahren an Fehlplanungen, mangelnder Erfahrung, bürokratischen Hürden und persönlichen Frustrationen gescheitert:

„Ich bin in den letzten 20 Jahren für unzählige NGO´s gefahren. Ich habe sie alle kommen, und viele wieder gehen sehen. Zurück blieb oft nur große Enttäuschung von NGO und Bevölkerung.“
(Zitat eines Fahrers aus Sambia)

Um diese Fehler zu minimieren, bauen wir auf das Wissen und die Erfahrungen des gesamten Netzwerks.

Förderungswürdige Projekte sind Projekte,

  • deren angestrebter entwicklungspolitischer Erfolg schnell erreichbar ist,
  • die in sich geschlossene Maßnahmen und nachhaltig sind und somit langfristig zu keinen wiederkehrenden Verpflichtungen führen und ohne Unterstützung von außen erhalten werden können,
  • bei denen der Bedarf und die aktuelle Situation durch ein ausführliches Assessment erfasst wurden,
  • die in Zusammenarbeit mit verlässlichen lokalen Partnern geplant und durchgeführt werden,
  • die so ausgerichtet sind, dass notwendige Sachgüter in der Regel regional beschafft werden können und
  • die sich an internationalen Richtlinien wie den Sphere-Standards und dem Code of Conduct orientieren.